Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Imagining Imagination - Epistemology and Aesthetics of Visual Thinking

Mit dem Projekt „Imagining Imagination - Epistemology and Aesthetics of Visual Thinking“ wird an der Entwicklung einer Theorie der Imaginatio und Fantasia und des ‚inneren, mentalen Bildes‘, gearbeitet, dessen genuin interdisziplinäre Grundlage zunächst kunstwissenschaftlich an Forschungsgegenständen der Gegenwartskunst und -theorie erörtert werden soll. Der Projektteil Embodied Fantasies untersucht, wie – vornehmlich in künstlerischen Arbeiten - Phantasie und Imagination verkörpert werden, welche Episteme sie ausbilden, wie faktisch Phantasie ist und wie sich der Sinn für Bilder, der Bildsinn und der bildhafte Sinn beschreiben lassen.Darüber hinaus wird unter Berufung auf die Schriften Ludwig Wittgensteins und Richard Wollheims kunst- und wahrnehmungstheoretisch die Distinktion zwischen  dem  Sehens-als (Wittgenstein) und Sehen-In (Wollheim) untersucht, um damit zu zeigen, daß das Kunstwerk sich für die Analyse des Problemfeldes eines visuellen Denkens dahingehend besonders qualifiziert, als daß es eine ontologische Ausnahmeerscheinung darstellt.  Zudem lassen sich für diesen Forschungszusammenhang Schwerpunkte ausbilden, die etwa folgende Fragen stellen: Welcher Zusammenhang besteht zwischen Sehen, Zeigen und Wissen in den Künsten? Im Zusammenhang damit: Wie etablieren sich durch die Arbeitsweise des Künstlers und am Künstler neue Ordnungssysteme des Sichtbaren? Welches Anteil haben Kreativitätstechniken and der Herstellung von mentalen prozessen und Vorstellungsräumen? Welchen Anteil hat die Fähigkeit, innere Bilder zu erzeugen, memorien, reflektieren und zu bearbeiten an therapeutischen und diagnostischen Verfahren?

 

Projektleitung:

Univ.-Prof. Dr. Sabine Flach, Institut für Kunstgeschichte, Uni Graz

 

 

Projektleitung

Univ.-Prof. Dr.phil.

Sabine Flach

Institut für Kunstgeschichte

Universitätsplatz 3/II
8010 Graz

Telefon:+43 316 380 - 2400

Donnerstag 15:00 - 16:00 Uhr

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.