Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Summerschool Kulturerbe

Die Karl-Franzens-Universität kooperiert im Rahmen des Projektes „Kulturerbe“ mit der Universität Graz und Universität Salzburg. In regelmäßigen Intervallen wird die interuniversitäre sowie interdisziplinäre Summer School „Weltkulturerbe – Kulturgüterschutz – Kulturkommunikation“ in Österreich veranstaltet, die international eine Vorreiterrolle einnimmt und von Blue Shield mitgetragen wird.
Thematisiert werde die österreichischen UNESCO-Kulturerbestädte sowie die jeweiligen Strategien der Kulturkommunikation bzw. - vermittlung und -vermarktung im Hinblick auf Kulturbildung sowie Kulturtourismus. Darüber hinaus stehen Aspekte der Denkmal- und Ortsbildpflege, der Stadtentwicklung und Konflikte in der Stadtplanung - Spannung zwischen Tradition und Moderne bzw. moderner Architektur im Welterbe - zur Debatte. Der Themenkomplex des Kulturgüterschutzes wird diskutiert und der Frage der Wechselseitigkeit von materiellen und immateriellen Kulturerbe wird nachgegangen: Was ist immaterielles Kulturerbe und welche Rolle hat es im Kontext des Weltkulturerbes, wie kommuniziert man den Wert des immateriellen Kulturerbes, immaterielles Kulturerbe auf der nationalen und internationalen Liste, entlistetes sowie künftiges Kulturerbe.

Da die Summer School in enger Kooperation mit Wikimedia Österreich durchgeführt wird, werden die erarbeiteten Themen in Zusammenarbeit mit Studierenden der drei Universitäten auf Wikipedia transferiert und nachhaltig zugänglich gemacht. Link zum Inhalt

Zudem ist ein wissenschaftlicher Sammelband als Fortführung der beiden vorangegangenen „Denk!mal Zukunft“ und „Mut zum Denk!mal“ mit dem Titel „Denk!mal weiter!“ im Entstehen, um auch auf wissenschaftlicher Ebene einen nachhaltigen Betrag zu garantieren. Die Veranstaltung ist für die Öffentlichkeit zugänglich und kann für Studierende als Lehrveranstaltung angerechnet werden.

 

Projektleitung:

Dr. Eva Klein

Mitwirkende:

Ao. Univ.-Prof. Dr. Margit Stadlober

 

Kontakt

Institutsleitung Univ.-Prof. Dr.phil. Sabine Flach

Kontakt

Universitätsplatz 3/II 8010 Graz
Eveline Scharf oder Mag. Ursula Winkler Telefon:+43 (0)316 380 - 2395 oder 2401
Fax:+43 (0)316 380 - 9750

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.